DIY

Weihnachtskugeln bemalen

Liebe Weihnachtsfreunde,

ich habe dieses Jahr zum ersten Mal Weihnachtskugeln selbst bemalt und bin total begeistert. Ich habe sie als Deko für den Adventskranz, als individuellen Weihnachtsbaumschmuck  oder als Label für meine Weihnachts- und Wichtelgeschenke vorbereitet.

Ich habe meine Ideen hier mal zusammengefasst und wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen:

Weihnachtskugeln marmorieren

Material

  • Weihnachtskugel
  • Schüssel
  • Wasser
  • Nagellack
  • Holzstäbchen
  • Küchenpapier

Um eure Weihnachtskugeln individuell zu gestalten, könnt ihr diese mit Nagellack marmorieren.

Dazu füllt ihr eine Schüssel mit Wasser. Danach gebt ihr den Nagellack in der Farbe eurer Wahl darauf. Hier ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Hier lassen sich verschiedene Farben auch super mischen. Wenn ihr verschiedene Farben benutzt, könnt ihr diese mit dem Holzstäbchen etwas vermischen (je nach belieben), sodass der „Marmoreffekt“ entsteht.

Danach die Kugel vorsichtig in das Wasser tauchen und vor dem Herausnehmen die restliche Farbe im Wasser mit einem Küchenpapier zur Seite nehmen. So verhindert ihr, dass die Farbe doppelt an der Kugel klebt.

Danach die Farbe gut trocknen lassen.

Weihnachtskugeln bemalen

Material

  • Weihnachtskugel
  • Lackmaler in den beliebigen Farben

Ihr könnt eure Weihnachtskugeln auch einfach bemalen. Hierzu benötigt ihr Lackstifte, die für das Bemalen auf Glas und Plastik geeignet sind. Ich habe mir welche in den Farben weiß, gold und silber gekauft.

Nun fangt ihr einfach an eure Kugeln zu bemalen.

Hier ein paar Inspirationen von mir:

Ich habe ein paar Kugeln als Label für meine Weihnachtsgeschenke dekoriert und diese mit Namen versehen.

Habt ihr auch schonmal Weihnachtskugeln selbst bemalt? Ich freue mich auf Inspirationen von euch – hinterlasst einen Kommentar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.