BuJo Routine Banner
Bullet Journal

Meine Routine mit dem Bullet Journal

Ich möchte euch heute zeigen, wie ich mit dem Bullet Journal umgehe, wie meine Routine aussieht und welche Stifte ich für welche Zwecke verwende.
Zu Beginn sei gesagt: Ich ändere mein System relativ häufig. Wenn ich merke, mein System gefällt mir nicht mehr, ich komme damit nicht mehr zurecht, dann ändere ich es! Einfach so und mittendrin, denn das Bullet Journal ist flexibel und verzeiht Fehler.

Monatsplanung

Am Anfang habe ich die Monatsplanung noch genutzt. Ich habe dort all meine Termine und To-dos für den Monat eingetragen und diese dann in die Wochenplanung übernommen. Ich muss ehrlich sagen, mittlerweile nutze ich die Monatsübersicht nicht mehr. Ich verwalte meine ganzen Termine mit meinem Google Kalender und trage diese dann in die jeweiligen Wochenplanung ein. Damit bin ich persönlich flexibler.

Wochenplanung

Ich bemühe mich, meine Wochenplanung der nächsten Woche am Wochenende, meistens Sonntags zu erledigen.
Dann setze ich mich hin, überlege mir ein tolles Layout für mein Weekly Spread und lege los.
Auf einer Doppelseite meines Bullet Journals kommt die Wochenplanung der kommenden Woche. Ich übertrage Termine von der Monatsplanung in die Wochenplanung und unerledigte Aufgaben der Woche/Tage zuvor in die neue Wochenübersicht.

Bullet Journal Weekly Washitape Pink

Tagesplanung

Jeden Abend übertrage ich unerledigte Aufgaben auf den nächsten Tag. Dadurch stelle ich sicher, dass keine Aufgabe unerledigt bleibt oder untergeht. Auf diesem Wege schreibe ich mir alle To-dos des nächsten Tages auf, damit ich dann direkt loslegen kann die Liste abzuarbeiten.

Listen, Listen, Listen…

Ich benutze viele Listen in meinem Bullet Journal. So kann ich Ideen schnell festhalten, ohne das sie zusammenhangslos in meinem Notizbuch stehen. Ich habe eine Liste mit Büchern die ich gerne lesen möchte (next Step wäre hier, meinen Lesefortschritt festzuhalten), eine Liste für Geburtstagsgeschenke, Filme und Serien die ich schauen möchte und diverse Packlisten für Urlaube.

So viele Stifte, aber welche für was?

Ich nutze schon eine zeitlang die wisch-und wasserfesten Pigma Micron Fineliner, die Zebra Mildliner Soft Color sowie die Tombow Dual Brush Pens.

Pens

Für meine normalen To-dos, Notizen und Listen nutze ich den Pigma Micron in der Stärke 02. Für mehr Farbe, Highlights und Kalligraphie-Schriften sorgen die Zebra Mildliners, Tombow Dual Brush Pens und normale Holzbuntstifte. Für Überschriften und wichtige Notizen benutze ich den Pigma Micron in der Stärke 08.

Dann bin ich auch noch in Besitz von verschiedenen Washi Tapes und Kleberollen, gekauft in verschiedenen Euro-Läden und Ikea =) Für schnelle Notizen habe ich immer ein paar Post-Its in veschiedenen Größen im hinteren Teil meines Notizbuches parat.

Washitapes

Ich hoffe ich konnte euch einen Einblick in meine tägliche Bullet Journal Routine geben. Wie nutzt ihr euer Bullet Journal? Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen und Routinen hier über die Kommentare teilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.